Im Jahr 2021 soll das Objekt fertiggestellt werden

MAGNA erwirbt Immobilie in Berlin

Im Stadtteil Berlin-Karlshorst hat die Hamburger Aktiengesellschaft Magna Asset Management ein Neubauvorhaben erworben. Das Objekt befindet sich in der Wandlitzstraße 18-22 und war zuvor im Bestand der Ten Brinke Group.

Magna - Im Jahr 2021 soll das Objekt fertiggestellt werden
Magna – Im Jahr 2021 soll das Objekt fertiggestellt werden

Übergang in MAGNA Spezial AIF

Das siebengeschossige Gebäudeensemble umfasst eine Größe von 13.000 m². Insgesamt besteht es aus sechs Häusern, die 118 Wohnungen beinhalten. Dazu kommen Tiefgaragenstellplätze in einer Höhe von 117 Stück. Die Fertigstellung soll im Jahr 2021 erfolgen und anschließend in den Spezial-AIF MAGNA Wohnen 01 übergehen, für den die MAGNA Asset Management verantwortlich zeichnet. Der Fonds, der ein Zielvolumen von 300. Mio Euro aufweist, wird von der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH verwaltet.

Hier finden Sie weitere Artikel über MAGNA Real Estate AG

Portfolio mit guten Investment Case

„Nach wie vor ist Berlin eines der begehrtesten Investorenziele. Langfristig gesehen wird das aufgrund des Zuwachses von Unternehmen und der steigenden Einwohnerzahlen auch so bleiben“, berichtet Vorstand Jochen Ackermann. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir mit den Kaisergärten ein begehrtes Objekt im sogenannten Prinzenviertel erwerben konnten.“ Inmitten einer repräsentativen Umgebung mit historischen Stadtvillen und großzügigen Gärten befindet sich das Objekt. Dazu kommt, dass 42 der geplanten Wohneinheiten barrierefrei sind. „Dieser Deal ergänzt unser Portfolio um einen weiteren guten Investment Case“, sagt David Liebig, Vorstand der Aktiengesellschaft. Zu dem Spezial AIF gehören unter anderem einige Hamburger Wohnimmobilien, sowie das LINEA und das Height 5.

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.