Vermieten von unterwegs dank neuer Technologien

on

Vermieter zu sein und direkten Kontakt zu den Mietern zu haben, war immer der Status quo – das ist allerdings nicht mehr der Fall. Die Technologie hat es ermöglicht, von überall her zu vermieten, ohne dass man in der Nähe der Mieter sein muss. Die Auflistung einer Immobilie, der Erhalt eines Antrags, die Unterzeichnung eines Mietvertrags, die Durchführung einer Einzugsprüfung und der Einzug der Miete können jetzt online erfolgen. Das bedeutet, dass Vermieten von unterwegs tatsächlich möglich ist – und Sie weiterhin die täglichen Aufgaben von überall her erledigen können.

Vermieten von unterwegs dank neuer Technologien
Vermieten von unterwegs dank neuer Technologien

Vermieten von unterwegs: so geht’s!

Die Verlagerung Ihres Mietgeschäfts ins Internet wird von Ihren Mietern begrüßt, da der Übergang eine größere Flexibilität mit sich bringt. Die meisten Online-Plattformen erlauben auch mehrere Zahlungsarten von mehreren Geräten aus. Durch diese Änderung können Vermieter den Mietern die gleiche Möglichkeit geben, bequem digital zu bezahlen.

Ein digitales Ablagesystem erstellen

Bewerbungen sind nur der Anfang. Vermieter sollten auch Aufzeichnungen über Wartungsanforderungen, Mitteilungen, Mietverträge, Änderungen, Einzugsfotos, Inspektionen, Angebote, Ausrüstungsnummern, Quittungen und mehr führen. Diese werden alle langfristig für verschiedene Teile eines Vermietungsunternehmens benötigt und müssen daher mindestens drei Jahre lang aufbewahrt werden, aber ich habe empfohlen, sie sieben Jahre lang aufzubewahren. Entscheiden Sie sich für die digitale Ablage anstelle eines Papiersystems, um diesen Prozess zu automatisieren.

Die Bedeutung der Organisation wird oft unterschätzt, aber jeder Antrag und jedes Begleitdokument, das Sie prüfen, muss zusammen mit den Entscheidungskriterien zwischen vier und sieben Jahren aufbewahrt werden. Prüfen Sie die Gesetze Ihres lokalen Bundeslandes, um Ihre spezifischen Anforderungen zu sehen.

Erweitern Sie Ihr Geschäft

Wenn Sie daran interessiert sind, Ihr Portfolio an Mietinvestitionen zu erweitern, nutzen Sie die Flexibilität, Immobilien, die ihren Höchststand erreicht haben, zu verkaufen und dann in Gebiete zu investieren, die gerade erst beginnen, ihr Potenzial auszuschöpfen. In einem etablierten Stadtviertel kann sich beispielsweise das Wachstum abflachen, während eine neue Unterteilung mit einer neu entstehenden Einkaufsanlage Optionen für erschwinglichen Wohnraum hat, die jetzt und in Zukunft erheblich zunehmen werden.

Verbesserung der Kommunikation mit den Mietern

Der Besitz von Mietobjekten ist auch ein Kundendienstgeschäft. Sie müssen zur Verfügung stehen, um Fragen der Mieter zu beantworten wie “Kann ich meinen Mietvertrag sehen?” oder “Wie viel schulde ich?” oder Wartungsreparaturen zu melden, aber wenn all dies in Papierform erfolgt, ist Ihre Mobilität eingeschränkt. Reduzieren Sie den Bedarf an Papieraustausch, damit Sie von jedem Ort mit Internetanschluss die Kommunikation mit Ihren Mietern aufrechterhalten können.

Kommunikation ist ein wichtiger Aspekt aller Beziehungen, und jemand, der in einem Haus lebt, das Sie besitzen, ist eine Beziehung, die eine klare Kommunikationslinie verdient. Es ist sehr wichtig, den Mieter darüber zu informieren, dass Sie Kommunikation nur über eine bestimmte digitale Methode oder Plattform erkennen werden. Unabhängig von der Plattform oder Methode ermöglicht Ihnen die Erstellung dieser Richtlinie den Austausch und die Organisation eingehender und ausgehender Nachrichten und, was noch wichtiger ist, sie gibt Ihnen eine Übersicht über die gesamte Kommunikation und verringert die Verwirrung.

Auch interessant: MAGNA AG über künstliche Intelligenz im Luxus Segment

Es gibt verschiedene Online-Mietplattformen und digitale Methoden, aus denen Sie wählen können, wenn Sie sich auf den papierlosen Weg vorbereiten. Die Umgewöhnung zum Vermieten von unterwegs mag schwierig erscheinen, aber jetzt ist es an der Zeit, Wege zu finden, die Technologie zu Ihrem Vorteil und zum Nutzen Ihres Unternehmens einzusetzen.

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.