Tipps für die richtige Finananzierung

Tipps bei der Finanzierung für Bauherren und Immobilienkäufer

Das Eigenheim und die damit verbundene Finanzierung, ist für viele Menschen ein wichtiger Meilenstein in ihrem Leben. Die meisten Menschen betätigen eine Anschaffung in dieser Größenordnung nur ein Mal. Die Magna Real Estate AG gibt Tipps, auf was bei der Finanzierung zu achten ist.

Tipps für die richtige Finanzierung
Tipps für die richtige Finanzierung

Eigenkapital

Das Eigenkapital ist der Grundbaustein für eine solide Finanzierung. Dieses sollte in der Regel aus etwa 20% bestehen. Das bedeutet: Bei Kosten von 400.000 Euro sollte man 80.000 Euro an Erspartem mitbringen. Ein Guthaben auf einem Bausparvertrag gehören dazu.

Lesen Sie auch: So verkaufen Sie an Millennials

Tilgung

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren können sich Immobilienfinanzierer dank niedriger Zinsen höhere Kreditsummen leisten. Ein Risiko besteht dabei in Annuitätendarlehen, das vielen nicht bewusst ist. Je niedriger die Zinsen sind, desto länger dauert bei gleicher prozentualer Anfangstilgung die Entschuldung, erklärt die Magna Real Estate AG. Bei einer Darlehens Aufnahme über 200.000 Euro  mit einer jährlichen Anfangstilgung von einem Prozent wird bei einem Zinssatz von sechs Prozent in etwa 32 Jahre gebraucht, bis er das Darlehen abbezahlt hat. Liegt der Zinssatz nur bei drei Prozent benötigt er bei einem Prozent Anfangstilgung mehr als 46 Jahre. Da bei niedrigeren Zinsen die monatliche Belastung deutlich geringer ist, sollte dieser Spielraum zu höheren Tilgungssätzen genutzt werden. So kann eine schnelle und günstige Rückzahlung des Darlehens erreicht werden.

Zinssicherung

Das eine der Niedrigzinsen kann momentan noch niemand voraussehen. Bei einer Kombination der Finanzierung mit einem Bausparvertrag, wird das niedrige Zinsniveau bis zu letzten Rate gesichert, auf wenn diese erst in 20 oder 25 Jahren fällig ist.

Auch interessant: Umweltfreundliche Häuser gestalten die Zukunft

Förderung

Eine Eigenheimfinanzierung kann durch die staatliche Wohnriester-Förderung mehrere zehntausend Euro sparen durch verkürzte Finanzierungslaufzeit und  Zinsersparnis. Dabei gibt es keine Einkommensgrenzen, es lohnt sich für Familien mit Kindern und auch für Besserverdiener. Eine ebenfalls gute Fördermaßnahme ist das neue Baukindergeld von Bund und Freistaat. Eine vierköpfige Familie kann über einen Zeitraum von zehn Jahren 40.000 Euro Zuschuss erhalten.

Beratung

„Die große Nachfrage an Wohnimmobilien macht den Kauf einer Immobilie nicht einfach. Deswegen ist es sinnvoll sich vorab ausrechnen zu lassen, welche Immobilien in Frage kommen würden, um die Finanzierung optimale gestalten zu können“, sagte David Liebig, Vorstandsmitglied der Magna Real Estate AG.

Diesen Beitrag teilen

4 Gedanken zu „Tipps bei der Finanzierung für Bauherren und Immobilienkäufer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.